Innentüren


Eine hochwertige Zimmertür mit Echtholzfurnier, eine praktische Falttür aus Kunststoff oder eine außergewöhnliche Glasschiebetür: Es gab noch nie so viele verschiedene Türtypen, mit denen Sie Ihre Innenräume ausstatten konnten. Jedes Zimmer hat jedoch andere Bedürfnisse und Ansprüche. Lesen Sie hier, was Sie bei den unterschiedlichen Türtypen vor dem Kauf überlegen sollten.

Welche Innentüren-Arten gibt es?

Oberflächen des Türblatts
Bei Holztüren haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Oberflächen:

Dekor
Die edlen Farbtöne der Folienbeschichtung verleihen dieser Oberfläche eine wertvolle und dekorative Ausstrahlung. Durch die fototechnische Holzoberfläche sind Dekor-Türen strapazierfähig und günstig.
Lackiert
Lackierte Türen werden in einem aufwändigen Verfahren mit einer UV-gehärteten Mehrschicht-Acryllackoberfläche versehen. Das macht ihre Oberfläche seidenmatt schimmernd und besonders hochwertig.
CPL
Diese Türen haben eine spezial gehärtete Oberfläche und sind dadurch besonders kratz-, abrieb-und stoßfest. Designtechnisch sind diese Oberflächen als naturidentische Holzreproduktion erhältlich, die dauerhafte Schönheit und Eleganz ausstrahlen.
Furnier
Entscheiden Sie sich für ausgesuchte Furniere, veredelt und geschützt durch eine hochwertige, umweltfreundliche Lackierung auf Wasserbasis. Bei diesen Türen handelt es sich um Unikate aus dem Naturprodukt Holz.
Massiv
Bei massiven Türen werden ausschließlich natürliche Materialien verwendet, was die Tür besonders robust macht.

Bestimmung der DIN-Richtung
Die DIN-Richtung bestimmt die Anschlagrichtung und Öffnungsrichtung einer Tür. Für die Bestimmung der Richtung eines Türdrückers ist der Blick auf die Anschlagseite maßgebend, d.h. also jene Seite, auf der die Türbänder sichtbar sind.

Was bedeutet Anschlag rechts?
Tür - DIN rechts
DIN rechts: Türbänder sind innen rechts angebracht und der Türdrücker zeigt innen nach rechts zu den Bändern.

Was bedeutet Anschlag links?
Tür - DIN links
DIN links: Türbänder sind innen links angebracht und der Türdrücker zeigt innen nach links zu den Bändern.

Wie messe ich die Türen?


Gemessen wird ab Oberkante des fertigen Fußbodens (inkl. Estrich, Parkett, Fliesen etc.) bis Unterkante Sturz.


Gemessen wird die fertige Wandöffnung.


Gemessen wird die fertige Wandstärke (bitte Putz, Fliesen etc. beachten).

Spezialwabenkern
Durch die Wabenstruktur wird eine Tür besonders leicht, besitzt trotzdem eine ausgezeichnete Oberflächenruhe und hält hohen Flächenbelastungen stand.

Röhrenspankern
Wenn Sie Wert auf gute Stabilität und Basisschallschutz legen, sollten Sie sich beim Kauf für eine Tür mit Röhrenspaneinlage entscheiden.

Vollspankern
Für Bereiche mit hohen Lärmbelastungen eignen sich Türen, deren Kern aus einer massiven Sperrholzplatte besteht (z. B. Wohnungstüren in Mehrfamilienhäusern).

Klimaklasse II
Diese Türen eignen sich für Temperaturen von außen 13°C und innen 23°C, also für einen Temperaturunterschied von ca. 10 °C. Die Klimaklasse II gleicht außerdem eine relative Luftfeuchte von bis zu 35 % aus (außen 65 %, innen 30 %). Beugen Sie mit der richtigen Klimaklasse dem Verzug der Türen vor, sodass z. B. die Schalldämmung dauerhaft erhalten bleibt.

Klimaklasse III
Türen der Klimaklasse III eignen sich für Temperaturen von außen 3°C und innen 23°C, also für einen Temperaturunterschied von etwa 20 °C. Die Klimaklasse III gleicht außerdem eine relative Luftfeuchte von bis zu 55 % aus (außen 85 %, innen 30 %). Durch die Wahl der richtigen Klimaklasse beugen Sie dem Verzug der Türen vor, sodass z. B. die Schalldämmung dauerhaft erhalten bleibt.

Schallschutz 32 dB
Mit diesen Wohnungseingangstüren wird Lärm aus dem Treppenhaus, der durch Ihre Wohnungstür eindringt, um ca. 32 dB reduziert.

Schallschutz 37 dB
Mit dieser Ausstattung wird Lärm aus dem Treppenhaus, der durch Ihre Wohnungstür eindringt, um ca. 37 dB reduziert.

Türschlösser

Buntbart-Garnitur (BB)
Hierbei handelt es sich um ein "Einsteck-Objektschloss". Dieses findet bei Innentüren, nicht aber bei Haustüren Einsatz, da es sich nicht um ein Sicherheitsschloss handelt.

WC- und Badezimmer-Garnitur (WC)
Bei Bad- und WC-Türen empfiehlt sich der Einsatz einer WC-Garnitur. Diese verfügen i. d. R. neben dem integrierten Schloss praktischerweise über einen Drehknopf und eine Notöffnung. Die Notöffnung ist besonders wichtig, sollte sich beispielsweise ein Kind im Bad oder WC eingeschlossen haben.

Profilzylinder-Schloss (PZ)
In dieses Schloss wird ein Profilzylinder eingebaut. Es ist das Standardschloss für Haustüren, Wohnungseingangstüren und Bürotüren.

Post new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-8048550241649129"
data-ad-slot="2638887507"
data-ad-format="auto"
data-full-width-responsive="true">

Poll

Wie gefällt dir die neue Homepage?: